Andriestal Ein Fotoprojekt von Thomas Pierce - Veröffentlicht am 4. Oktober 2016

Im Jahr 1995 eine Gruppe von Khoisan, forderte eine ethnische Gruppe aus Südwestafrika bei der südafrikanischen Regierung die Rückgabe des Landes, von dem ihre Vorfahren gewaltsam vertrieben wurden, um Platz für den Gemsbok-Nationalpark zu machen. Um den Anspruch zu stärken, luden sie andere mit nachweisbarer Abstammung ein, einen neuen Clan namens Khomani zu gründen. Im Jahr 2002 wurde diese neue „Gemeinschaft“ mit Landbesitz im Park belohnt, obwohl ihr das Recht verweigert wurde, dort zu leben. Stattdessen erhielten sie das Recht, auf Ackerland in der Nähe der Parkgrenzen einen traditionellen Lebensstil zu führen, jedoch ohne Unterstützung durch die Regierung.

Die bevölkerungsreichste dieser Farmen ist Andriestal. Mitten in der Kalahari-Wüste sind es 180 km bis zur nächsten Stadt und dem nächsten Krankenhaus. Entgegen der landläufigen Meinung leben selbst die traditionellsten Khomani nicht in Fellen und reisen hinaus, um wilde Tiere zu jagen und Pflanzen zu sammeln. Stattdessen warten sie auf die Änderung, die ihnen versprochen wurde - den Strom, die Häuser und die Dienstleistungen, die sie noch erwarten, aber bisher verweigert wurden. Die Tiere, die sie gerne jagen würden, befinden sich im Park, und das geringe Geld, das sie haben, kommt in Form kleiner staatlicher Zuschüsse oder unzureichender Löhne aus der Stückbeschäftigung.

Das Geld geht nicht weit und wird schnell zur Unterstützung großer Großfamilien verwendet. Es wird für Lebensmittel, Tabak und Alkohol aus dem Flaschenladen ausgegeben, den die nahe gelegene Touristenhütte bequem geöffnet hat, um von der Verwundbarkeit der Gemeinde zu profitieren.

Diese Serie ist eine Erkundung der sich verändernden visuellen Natur der Identität, eine Herausforderung redundanter sozialer Stereotypen und eine Erinnerung an Südafrikas vergessene First People.

Aufruf zur Eintragung

Schwarzweißes analoges Mittelformatporträt einer Frau, die im See schwimmt von Daniel Jackont
© Daniel Jackont
2023 Black & White AWARD

Gewinnen Sie Geldpreise & internationales Prestige

Im Januar laden wir alle Fotografen, die in Schwarz-Weiß arbeiten, ein, ihre bewegendsten und inspirierendsten Bilder zu teilen, die die vielfältige Schönheit von Monochrom zeigen.

  • Gewinnen Sie 2000 $
  • Internationale Ausstellungen
  • Veröffentlichung im Fotobuch 2023
  • Kostenloses Portfoliokonto
Fotos einreichen
Deadline: 31 Januar 2023

Aktuelle Artikel

Weitere Beiträge